Was ist ein Wahlarzt?

Als Wahlarzt habe ich keinen Vertrag mit den Krankenkassen. Sie erhalten daher nach der Ordination eine Honorarnote die Sie in bar oder mittels Überweisung begleichen können. Dieses Honorar können Sie in weiterer Folge bei Ihrer Krankenkasse einreichen und erhalten bis zu 80% des Kassentarifs rückerstattet. Neben meiner Erfahrung als spezialisierter Facharzt haben Sie noch die Vorteile rascher Terminvergabe innerhalb einer Woche, keine Wartezeiten und vor allem mehr Zeit. Zeit für Beratung, Zeit für Diagnose, Zeit für Behandlung. Eine Überweisung vom Hausarzt oder die E-Card ist nicht nötig.

 

 

Überweisungen, Verordnungen, Rezepte

Wahlarzt-Überweisungen, Verordnungen und Rezepte sind denen der Kassenärzte gleichgestellt. Als Wahlarzt kann ich wie ein Kassenarzt auch Überweisungen, Verordnungen oder Rezepte ausstellen. Mit einem Rezept vom Wahlarzt erhalten Sie – wie mit einem Rezept vom Vertragsarzt – Medikamente in jeder Apotheke. Heilbehelfs-Verordnungen werden nach Genehmigung durch Ihre Kasse von dieser bezahlt. Als Wahlarzt kann ich Sie auch – wie ein Kassen-Vertragsarzt – anderen Ärzten (Kassenärzten und Wahlärzten) zuweisen, sowie in Krankenanstalten einweisen.